Deutscher Tierschutzbund

Lotta, das Schwein(chen)

31.08.2019

Lotta .... 

das Schwein aus dem Stadion hat nun einen Namen und die erste Nacht bei uns gut überstanden.
Gestern wollte sie gar nicht aufstehen, sie stand noch völlig unter Stress und wir machten uns die größten Sorgen um sie. Heute morgen hat sie ihr Frühstück auch nur im Liegen eingenommen, stand aber 15 Minuten später auf und nahm Leckerchen aus der Hand und nun hat sie sich wieder hingelegt und erholt sich weiter von ihren Strapazen.
Man kann heute sehr deutlich viele Hautrötungen, vermutlich durch das festhalten um die Kritzeleien auf ihrem Körper anzubringen, erkennen . 
 
Zum weiteren Verlauf um das Schicksal von Lotta , können wir nur sagen : NEIN, sie wird nicht geschlachtet, wir haben einen super tollen Platz für sie in Aussicht, wenn alle amtlichen Dinge geklärt sind.  
Wir bekommen viele Anfragen nach Patenschaften und Spenden .... und sagen hier schonmal herzlichen Dank dafür ... JA! spendet .... denn, wenn sich kein Täter ermitteln lässt, werden alle anfallenden Kosten von der Kommune übernommen werden müssen, somit von uns allen - den Steuerzahlern.
Wir ( Berufstierrettung und TIerheim FT ) würden gerne, wenn genug Spenden eingehen, auf eine Rechnungsstellung an die Behörde verzichten und  das restliche Geld für eine Patenschaft für Lotta, in ihrem evtl. Endzuhause nutzen.

Spendenkonto :

Frankenthaler Tierschutzverein 1906 e.V.
VWZ: Lotta

Sparkasse Rhein Haardt
BIC: MALADE51DKH
IBAN: DE43546512400000033589

Tierrettung Rhein Neckar
VWZ: Lotta
Senden Sparkasse Donnersberg
IBAN: DE25 5405 1990 0007 0322 61
BIC: MALADE51ROK

Wer eine Spendenbescheinigung möchte, bitte Adresse auf der Überweisung mit einfügen.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN